Potsdam entdecken – eine Städtereise mit Kindern

von

Eine Städtereise mit Kindern zu unternehmen kann viel Spaß bringen, kann aber auch zu einer Herausforderung werden, wenn man sich nicht darauf vorbereitet. Um Ihnen die Sache für die Stadt Potsdam ein wenig leichter zu machen, möchte ich Ihnen mit diesem Artikel aufzeigen, welche Möglichkeiten es in Potsdam gibt, wenn man mit Kindern unterwegs ist.

Potsdam ist eine beeindruckende Stadt mit barockem, historischem Stadtkern, wunderschönen Garten-  und Parkanlagen und nicht zu vergessen die vielen Schlösser. Es macht Spaß, durch die Stadt zu bummeln. In dem kurzen Video werden die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Potsdam vorgestellt.

Kinder aber sind oft schnell gelangweilt vom “Häuser gucken”. Sie brauchen Abwechslung und da bietet Potsdam einiges an abenteuerlichen, spannenden, kreativen Angeboten.

Filmpark Babelsberg

Ein Highlight sowohl für Kinder und auch Eltern  ist der Filmpark Babelsberg, der von April bis Oktober geöffnet ist. Hier erleben Sie Action, Spannung, Entertainment rund um Film und Fernsehen.

Die magische Welt von Film und Fernsehen wird im Atelier der “Traumwerker”, in faszinierenden Kulissen oder bei der geführten Besichtigung des Original GZSZ-Außensets präsentiert. Während der spektakulären Stuntshow, der aufschlussreichen Fernsehshow, der Show Die Drei Musketiere und der Show Filmtiere vor der Kamera wird die Filmwelt lebendig. Das ist doch bestimmt für Groß und Klein was dabei. Das ist nur ein kleiner Ausschnitt aus dem umfangreichen Themenpark.

Klettern im Kletterwald

Sind Ihre Kinder gern aktiv und wollen hoch hinaus, dann gehen Sie zum Abenteuerpark in  Potsdam und bezwingen  den Kletterwald. Dieser Abenteuerpark befindet sich mitten in Potsdam am Brauhausberg.

Floßfahren in Potsdam

Aber mal ehrlich: macht es ihren Kindern immer Spaß, historische Gebäude anzuschauen, durch Parkanlagen zu schlendern? Kinder wollen Spiel, Spaß und Spannung und da kommen wir schon zu einem ersten Highlight für den Sommer.. Potsdam ist umgeben von viel, viel Wasser, denn Potsdam ist eine Insel. Was liegt da näher in den warmen Monaten, einmal wie Huckleberry Finn unterwegs zu sein und mit einem Floß die Havel und die angrenzenden Seen zu erkunden. Ich denke, das macht allen Spaß und vom Wasser kann man auch historisches in Potsdam entdecken. Da gibt es zum Beispiel das Schloss Babelsberg, zu sehen, Schloss Cecilienhof, die Alte Meierei,  Schlosspark Glienicke, die Glienicker Brücke. Nebenbei kann man auch mal an das Ufer fahren und baden oder einfach gleich vom Floß  in das Wasser springen.

So ein Abenteuer können Sie in den  Monaten   Mai  bis Oktober bei dem Floß Verleih Huckleberry Finn in Potsdam buchen.

Flossfahrt - petraeckhardt

Für die ganz Kleinen

Jetzt denken Sie vielleicht,  was mache ich aber mit meinem ganz kleinen Kindern ? Auch die kommen nicht zu  kurz.. Potsdam hat viele schöne Spielplätze.  Aber einen möchte ich Ihnen besonders empfehlen.  Das ist der Wasserspielplatz auf der Freundschaftsinsel. Mitten in der Stadt gelegen haben Sie hier ein schönes Ambiente und auch Gastronomie.

Eine weitere Möglichkeit ist der Volkspark in Potsdam. Hier haben Sie verschiedene Spiel- und Sportanlagen wie  Riesenrutsche,  Kletterwand,  Trampoline, Zickzack Spielplatz  und einen weiteren  sehr schönen Wasserspielplatz. Wenn Sie mit dem Auto nach Potsdam reisen, packen Sie die Inliner mit ein, denn  auf  ihnen kann man wunderbar den Volkspark erkunden.

Freundschaftsinsel und Volkspark sind ganzjährig geöffnet.

Schlechtes Wetter – was nun?

Auch das soll es in Potsdam mal geben. Doch mit den nächsten 3 Tipps steigt die Laune gleich wieder.

Tipp Nr. 1

Sollte es also einmal Regnen oder Stürmen, dann bleibt als Alternative der Indoor Spielplatz “Dino Dschungel”.

Tipp Nr. 2

Für die kleinen und großen Forscher  gibt es das Extavium, das wissenschaftliche Mitmachmuseum. Das wissenschaftliche Mitmachmuseum Extavium begeistert mit seiner interaktiven Ausstellung und zahlreichen Experimentierkursen alle, die mehr über Naturphänomene erfahren möchten.

Hier werden Fragen geklärt wie:

  • Kann man seinen Schatten einfrieren?
  • Was haben Schokoküsse mit Luftdruck zu tun?

Hier kann sogar der Satz des Pythagoras angefasst werden!

Tipp Nr. 3

In der Biosphäre am Volkspark kann die Tropenwelt bestaunt werden. Aber nicht nur das. Hier kann man auch ein Abenteuer erleben. Treten Sie ein in das Studierzimmer von Fürst Pückler und gehen Sie mit ihm auf eine Ballonfahrt über Potsdam. Es wackelt und ruckelt ein wenig dabei, aber keine Angst es sind noch alle wieder glücklich in der Biosphäre gelandet.

Schatzsucher aufgepasst

Und nun gibt es noch einen speziellen Tipp für die kleinen Schatzsucher.  Entdecken Sie mit ihren Kindern auf spielerische Art und Weise den Park Sanssouci. Das Unternehmen “Sagenhafte Wanderungen Potsdam” bietet speziell für Kinder eine geführte Schatzsuche an. Auf dieser Erlebniswanderung erfahren Sie und Ihre Kinder, wie der Park Sanssouci entstanden ist,  welche drei Könige daran Anteil haben und welche Bedeutung die einzelnen Gebäude haben.  Ihre Kinder (auch Sie, wenn Sie möchten) sind während der gesamten Wanderung interaktiv dabei, denn es gibt Aufgaben zu erfüllen und sie werden am Ende der Erlebniswanderung natürlich auch einen Schatz finden.

Die Kontaktdaten finden Sie unter Städtereisen Potsdam.

Schatzsuche - petraeckhardt

Noch ein Tipp am Rande: Für Ihre Städtereise nach Potsdam können Sie hier günstige Hotels buchen   Link: http://de.reise-und-shop.com/travel/hotels

 

Petra Eckhardt, der Autor dieses Beitrags lebt in Potsdam und veröffentlicht unter “Städtereisen” Videos zu den schönsten Städten der Welt. Für Kinder bietet Sie interaktive Erlebniswanderungen in Potsdam an. Im Park Sanssouci erleben die Kinder einen Schatzsuche.