Wer das Jahr ruhig ausklingen lassen will, der wird spätestens am 31.12. daran erinnert, dass es am Silvesterabend neben dem stillen Ausklang auch die laute, feurige und vor allem für Vierbeiner nervenaufreibende Feierwut mancher Mitmenschen gibt. Für diejenigen, die mit Hund dem ganzen Trubel entfliehen wollen, haben wir ein paar Alternativen für ein lautloses Silvester entdeckt.

Hund Silvester

Silvester ist für die meisten Hunde eine Strapaze.

Alle Hundebesitzer stehen einmal im Jahr vor der Frage: wohin mit meinem Hund, wenn es draußen kracht und knallt? Damit ihr in diesem Jahr vielleicht etwas gelassener den Silvesterabend angehen könnt, hier unsere

Tipps für ein Silvester mit Hund:

  • Rückzugsort bieten: Egal wo ihr Silvester feiert, wenn euer Hund dabei ist, gebt ihm die Möglichkeit sich wohlzufühlen. Deswegen solltet ihr ihm Zugang zu seinem Lieblingsort geben oder seine Lieblingsdecke, Korb oder sein Hundebettchen von Zuhause mitnehmen.
  • Streicheleinheiten: Ob am 31.12. oder schon vorher – wenn es knallt, solltet ihr euren Hund streicheln und ihm ab und zu ein Leckerli geben, dann verbindet das Tier nicht nur Negatives mit der Knallerei.
  • Am Silvesterabend solltet ihr euren Hund nach Möglichkeit drinnen und nicht alleine lassen. Falls ihr euren Vierbeiner doch kurz alleine lassen solltet, gebt ihm was zu tun! Falls euer Hund in solchen Situationen frisst, kann ein dicker Knochen vom Metzger oder ein Kauknochen helfen und ablenken. Denn je beschäftigter euer Hund ist, desto weniger bekommt er von dem Trubel draußen mit.Falls ihr euren Hund nicht unter dem Tisch, aus dem Wäschekeller oder hinterm Sofa vorlocken könnt, dann bleibt in seiner Nähe und streichelt ihn ab und zu. Der Hund sollte spüren, dass er mit der Situation nicht alleine ist und ihr für ihn da seid.
  • Radio oder Musik an! Wenn euer Hund alleine sein sollte und es auch in den Tagen vorher in eurer Nachbarschaft bereits mächtig knallt, lasst das Radio oder die Musik an. Dadurch wird der Geräuschpegel der Böller etwas abgedämpft.
  • Wegfahren: Als effektive und schöne Alternative bietet sich zum Jahreswechsel auch ein (Kurz-)Urlaub mit Hund an – Natürlich an einem ruhigen Ort.
Hunde am Strand

Dass das nicht sein muss, zeigt Sabine Sinzig auf ihrer Seite „holidays with pets“.

Die Alternative für Silvester

Unter den Vierbeinern gibt es wohl kaum Silvesterfans. Natürlich kommt es hin und wieder vor, dass ein Hund eine Rakete jagt, sie anbellt oder der ganze vermeintliche Silvesterstress einfach an der Hundeseele abprallt, als sei es nie laut und schon gar nicht anstrengend gewesen. Im Regelfall ist der Lärm für die meisten aber eine Strapaze und vor allem das erste Silvester ein aufregender Moment. Da Herrchen nicht weiß, wie schreckhaft und unberechenbar sein liebstes Tier im „Böller-Ausnahmezustand“ wird, haben wir ein paar Alternativen zum eigenen Zuhause für Silvester gesucht und gefunden.

Silvester See

Ob am See oder in den Bergen, ein Kurzurlaub an Silvester ist ruhig und entspannend.

Auf der Seite Holidays with pets haben Sabine Sinzig und ihre Collie-Hündin Nyla hilfreiche Tipps für ein Silvester mit Hund zusammengestellt und bieten zugleich eine Übersicht über hundefreundliche und böllerfreie Hotels und Unterkünfte zur Jahreswende. Besonders schön an der Seite ist die Suchfunktion, bei der langes Scrollen vermieden wird und man im In- und Ausland nach einer günstigen Bleibe suchen kann. Als Extra-Schmankerl hat Sabine besondere Urlaubsangebote zu außerordentlich günstigen Preisen. Bereits ab 90 Euro können Herrchen, Frauchen und Hund am Meer, in den Bergen oder am See ihren Silvesterurlaub genießen.

Streicheln Hund

Viel Kuscheln und Streicheln hilft auch eurem Hund, Stress besser zu bewältigen.

Familienfreundlich & ruhig

Die stillen Plätze sind meist auch familienfreundlich und auch für Neugeborene und Kleinkinder ein idealer Ort für ein verlängertes Wochenende oder einen Kurztrip mit Mama und Papa an Silvester.Schön daran ist, dass diese Orte für einige von uns sehr schnell und einfach zu erreichen sind. So darf zum Beispiel auf den Nordseeinseln Sylt und Amrum nicht geböllert werden. (Hier gibt es ein offizielles Feuerwerk auf der Insel Sylt in Hörnum.)

Auch in den deutschen Altstädten Tübingen, Goslar und Quedlinburg ist Böllern verboten sowie auch in den historischen Stadtkernen von Hildesheim und Wolfenbüttel. Auch die Bewohner von Esslingen und St. Peter-Ording dürfen an Silvester zwar anstoßen, aber ohne Feuerwerk. Egal, ob in den eigenen vier Wänden oder in eurem Kurzurlaub: Wir wünschen euch und euren Vierbeinern vorab schon mal ein stressfreies und vor allem frohes neues Jahr!

Titelbild: ©istock/DaConsta

©istock/Kanawa_Studio

©istock/Whiteway

©istock/gabczi