Es gibt ein Ereignis, nach dem sich wohl alle jonglierenden, studierenden Mamas und Papas dieser Welt sehnen: dem Abschluss. Ist es soweit, muss er gebührend amerikanisch-kitschig gefeiert werden! Und auch wenn sie es sonst gerne mal übertreiben, können die Amerikaner eins wohl besser, als es die Polizei erlaubt: Feiern, bis das Sondereinsatzkommando kommt. Wir haben uns für eure Abschlussfeier ein paar Sachen von ihnen abgeguckt.

Model in studio isolated on plain grey background

Mama will jetzt mal richtig gefeiert werden!

Wir haben hier auf familista des Öfteren von Mommies und Daddies berichtet, die neben der Kindererziehung noch ein Vollzeitstudium absolvieren. Vany zum Beispiel jongliert Baby, Beruf, Bildung und Bloggen, während wir schon über diese Wörter stolpern! Und die Zwillingseltern Jenni und N. wurden nach der Geburt ihres doppelten Glücks auf einen Schlag zu Meistern des akribischen Organisierens, um Abschlussarbeiten, Babybreikochen und Windelwechseln unter einen Hut zu bringen.

Jonglieren unsere studierenden Eltern weiter so erfolgreich, werden auch sie eines Tages in den Genuss eines Abschlusses kommen – und diesen nach Jahren der Doppel-, Dreifach- und Vierfachbelastung euphorisch feiern wollen. Wie das aussehen könnte, zeigen wir euch hier.

Der Graduation-Hut: Symbol der Freiheit

Man kennt ihn vor allem aus US-College-Streifen: Nach der emotionalen Abschlussfeier mit tränenreicher Graduation Speech fliegt ein unkontrollierbarer Schwarm an schwarzen Hüten mit bunten Schnüren in die Luft und stürzt kurz darauf auf die freudetrunkenen Absolventen herab. Das ist an britischen und amerikanischen Universitäten jahrelange Tradition und symbolisiert den Übergang in einen neuen Lebensabschnitt.

Der Graduation Hut ist DAS Muss und DER Blickfang bei einer jeden Abschlussfeier. Da man ihn in Deutschland nicht so leicht zu Kaufen bekommt, bietet es sich an, ihn schnell selber zu basteln – und mit allerlei individuellen Details und Verrücktheiten zu verschönern.

Und übrigens: Eine solche Abschlussfeier im amerikanisch-britischen Stil kann man auch für andere Abschlüsse improvisieren! Schließlich besteht unser Leben aus vielen kleinen Kapiteln, die etwas Kitsch verdienen.

Ihr braucht:

  • Schwarze Pappe (oder ihr dreht durch und macht ihn bunt!)
  • Kleber
  • Schere
  • Lineal
  • Bleistift
  • Maßband
  • Bunte Schnur für die Quaste

Und so geht’s:

Quaste basteln

Wer ein besonderes Augenmerk auf eine bunte, elegante Quaste legen möchte, findet hier eine hübsche Anleitung zum Quasten-basteln:

Deko-Ideen zum Abschluss

Die Accessoires der Feier halten die Abschlussstimmung aufrecht und sollten individuell je nach Anlass und Protagonist gestaltet werden. Je individueller, umso eher rührt ihr den Absolventen zu Tränen!

DIY-Wimpel

Besonders für kahle Wände, die nicht von sich aus „Party“ schreien, eignen sich Wimpel gut: Sie können im Stil der jeweiligen Veranstaltung gehalten sein und individuell mit Buchstaben an den Anlass angepasst werden.

Ihr braucht:

  • Eine Schnur oder ein Band
  • Schwarze Pappe (oder die Farbe, die zum Rest der Deko passt)
  • Weißes, silbernes oder goldenes Papier für die Buchstaben
  • Kleber
  • Locher
  • Schere

Und hier die Video-Anleitung zum Wimpel-Basteln:

Für den Abschluss würden sich hier Kurzsätze wie „Endlich geschafft!“, „Alles Gute!“ oder auch provokantere Dinge wie „Nix gerafft und doch geschafft!“ anbieten – nur nach vorherigem Austesten der Humorgrenzen des Absolventen natürlich!

Graduate-Strohhalme

trinkhalmAuf der Seite partyglanz.at haben wir allerlei Party-Accessoires und Themen-Deko für Graduation Parties gefunden – aber auch für fast jede andere Art von feierlichem Anlass. Wir haben uns die coolsten Ideen rausgesucht. Wie wäre es mit diesen Graduate-Trinkhalmen für durstige Gäste?

 

Goldbesteck

25692-4546_19-3-600Dinieren wie in Harvard, Princeton oder Oxford? Mit diesem Goldbesteck könnt ihr für eine High-Class-Atmosphäre sorgen. Schließlich hat man es hier nicht mit irgendwem zu tun, sondern mit einem waschechten Absolventen! Dann noch die Nasen etwas emporheben und ihr habt das ideale Intellektuellen-Ambiente!

Graduate-Servietten, Teller und Trinkbecher

Aservietteuch die übrige Tischbedeckung sollte sich dem Anlass anpassen. Diese Graduation-Servietten passen toll zu den Papp-Tellern und Bechern mit Graduation-Motto.

DIY: Gute Wünsche

Child holding stack of books with mortar board chalk drawing on blackboard concept for university education and future aspirations

Klein und Groß wollen den Absolventen gute Wünsche mit auf den Weg geben.

Für eine individuelle Note, ein bisschen Interaktivität und handfeste Erinnerungen sorgen selbst gemachte Glückwunsch-Gläser – eine Art modernes Gästebuch. Dazu ein Süßigkeiten-Glas oder einen großes Konservenglas auf den Tisch stellen und ein Etikett mit der Aufschrift „Viel Glück“, „Unsere Wünsche für Dich“ oder „Und übrigens…“ draufkleben. Daneben dann einige Notizblätter, einen Stift und voilà: Die Gäste können sich mit ihren guten Wünschen austoben. So könnte das ganze am Ende aussehen: Good Luck Jar.

Wir hoffen, euch ein paar Inspirationen für die Feier mitgegeben zu haben und wünschen allen Familienmitgliedern, die irgendeinen Abschluss feiern, von Herzen alles Gute!

Bildrechte: istockphoto.com/Bruno Monteny/BrianAJackson