Drehstühle für Kinder und Jugendliche – Gedanken eines Bürofachhändlers

„Büro“- Drehstühle für Kinder und Jugendliche? Geht’s noch? Sind wir schon so weit, dass die Aussage: „Wir können nicht früh genug an später denken.“ Gültigkeit hat? Ja, das sind wir! Hier und jetzt und in der Lebenswirklichkeit – nicht im virtual space.

Wer erinnert sich nicht an die unsagbaren „Sitzmöbel“ in Kindergärten, Grundschulen, Weiterbildungseinrichtungen bis hin zu Schulungssitzmöbel, die früher jeder Beschreibung spotteten?

  • Geeignete Sitzmöbel für unsere Kleinsten – wozu?
  • Die bewegen sich doch sowieso mehr, als sie sitzen – und später in der Arbeit kommen sie sowieso nicht so oft dazu.
  • Weit gefehlt – wie wir heute alle sehr wohl wissen!

Aktuell haben wir erfreulicherweise nicht nur unser aller Gesundheit und den Schutz unseres Klimas im Fokus, sondern auch ein immer mehr sich verbreitendes vorausdenkendes Handeln verinnerlicht. Dazu gehört sicherlich auch ein sinnvolles Planen bei der Einrichtung von Kinder- und Jugendzimmern. Nicht nur die Tatsache, dass Menschen immer früher größer und erwachsener werden, sondern auch die Tatsache, dass wir immer früher unser Wissen erweitern sollen. Hier angesprochen unser künftiges Lernen über neue Medien, über audiovisuelle Anlagen, die über kurz oder lang auch in unseren Bildungseinrichtungen Einzug halten werden, sofern sie es nicht schon sind.

Drehstühle für Kinder der Rat an die Eltern

Was also im Besonderen können Eltern tun, um sich hier rechtzeitig und gezielt bei der Beschaffung von Sitzmöbeln für Ihre Kinder zu informieren, um eine vernünftige und dauerhaft sinnvolle Lösung zu finden. Natürlich die Information über alle möglichen Kanäle. Allen voran das Internet mit nahezu unglaublich vielen Zusatzinformationen, Querverweisen und darüber hinaus mit Unterlagen, die Sie sich Ihnen zuschicken lassen können. Das ist auch gut so! Aber ist das auch alles das, was Sie benötigen?

Denken Sie bitte daran:

  • Informationen sammeln
  • Informationen auswerten
  • Informationen bewerten
  • Informationen überprüfen
  • Rückfragen stellen
  • Tests einfordern
  • Entscheidungen hinterfragen
  • zukünftige Entwicklungen voraussehen
  • Entscheiden
  • Nachsorge sicherstellen

Das alles werden Sie tun, wenn Sie sich ein Investitionsgut anschaffen, aber nehmen Sie den gleichen Aufwand auch in Kauf, wenn es um einen Drehstuhl für Ihr Kind geht? Geht das nicht oft genug so beiläufig in einem Möbelmarkt, beim Spielwarenhändler um die Ecke, bei den Outlets am Ortsrand oder gar gebraucht? Natürlich geht das, aber, ob es auch gut geht, ist eine andere Frage.

Wählen Sie den Drehstuhl für Ihr Kind sorgfältig aus

Eine Entscheidung für einen Drehstuhl, den Ihr Kind vom Kindergarten bis zum Schulabschluss nutzen soll, bedarf einer gründlichen Vorbereitung und auch etwas Zeit.  Bitte wenden Sie sich hier ausschließlich an die Fachberater der Fachhändler vor Ort, bevor Sie den Weg über die Online-Beschaffung wählen.

Warum?

  • Die Zeitersparnis und Bequemlichkeit des Online-Einkaufs kann durchaus sinnvoll sein, wenn es um eine geringe Beratungsintensität handelt, oder wenn Sie selbst die notwendige fachliche Qualifikation besitzen.
  • Die meisten von uns haben dies jedoch nicht. Deshalb kann nur ein Berater vor Ort die für eine Beschaffung notwendigen Fragen stellen.

Was meine ich damit?

  • Wie groß ist der Raum, den Sie bestuhlen wollen?
  • Welchen Arbeitstisch haben Sie vor dem Stuhl stehen?
  • Wie ist die Farbgebung im Raum selbst gestaltet?
  • Welche Aufstellungsmöglichkeiten haben Sie jetzt und später?

und dergleichen mehr.

Gute und qualitativ hochwertige Kinder- und Jugenddrehstühle haben nicht nur auswechselbare Designs und Sitz- sowie Rückenpolster. Nein! Sie verfügen auch über ein Konstrukt, welches eine Stabilität von teilweise über 15 Jahren Gebrauch zusichert.

Was ist zusätzlich wichtig bei Drehstühlen für Kinder?

  • Haben Sie im Netz jemanden, den Sie persönlich erreichen können?
  • Sind Ihnen Nachliefergarantien zugesichert?
  • Wo können Sie einen solchen Drehstuhl notfalls reparieren lassen?
  • Wer überprüft regelmäßig die Funktionsfähigkeit, oder die richtigen Einstellvarianten?

Hier ist es sicherlich für alle Eltern ratsam, sich fachlichen Beistand zu gönnen. Nicht, weil man das nicht auch selbst herausfinden könnte, sondern, weil es hier geschulte Mitarbeiter gibt, die bereits im ersten Gespräch viele offene Fragen und Ratschläge geben können, die ein Internetforum so individuell nicht lösen kann. Ausschlaggebend ist natürlich auch, dass diverse Ratgeber stets ein wirtschaftliches Interesse in den Vordergrund stellen, anstelle des Interesses am Kind oder Jugendlichen selbst. Des Weiteren ist sehr oft auch die Frage der Einsatzhäufigkeit oder die des mehrfachen Nutzens nicht im Mittelpunkt des Interesses.

Kinder- und Jugenddrehstuhles kaufen

Wenn Sie vor der Aufgabe stehen, einen Drehstuhl für Kinder und Jugendliche zu kaufen, dann sollten Sie:

  • die vielfältigen Informationen des Internets nutzen
  • einen Überblick über verschiedene Hersteller einholen
  • sich eine Bemusterung vor Ort, in einer Ausstellung, oder bei sich zuhause organisieren
  • sich unbedingt Einzelprospekte und Illustrationen geben lassen.
  • Stoffmuster mitnehmen, um Farbe, Beschaffenheit und Verträglichkeit überprüfen zu können.
  • den bei Ihnen vorhandenen Platzbedarf genau vermessen
  • Hindernisse, wie z.B. Dachschrägen im Auge behalten
  • sich detaillierte Angebote zuschicken lassen
  • Lieferbedingungen sehr genau überprüfen
  • Montagebedingungen sehr genau durchlesen
  • keinesfalls nur 1 Exemplar anschauen
  • Empfehlungen nur dann akzeptieren, wenn Sie genau identische Körpermaße vergleichen z.B. bei Zwillingen
  • keinesfalls Standardversionen auswählen

Natürlich gäbe es noch mehr zu beachten, aber dazu sprechen Sie bitte Ihren jeweiligen Fachhändler an. Wenn Sie in der Nähe von Lorch, Waiblingen, Schorndorf, Schwäbisch Gmünd oder Aalen wohnen, dann erreichen Sie mich bei Bürobay.

Das Wichtigste für Sie ist die Gesunderhaltung Ihres Kindes.

Menschen haben nur eine Gesundheit und nur eine einzige Wirbelsäule. Für manche Kinder oder Jugendliche hilft bei der Klärung zuweilen eine kleine „Fabel“:

„Deine Wirbelsäule ist wie ein Elefant. Und genau wie ein Elefant ein für ihn sehr wohltuendes oder eine sehr feindseliges Ereignis prägt und ihn in seinem künftigen Verhalten beeinflusst. (Ein Elefant tritt niemals auf ein kleineres Tier oder einen Menschen, wenn es keine feindliche Situation ist). Er ist grundsätzlich ein friedliebendes Geschöpf und wehrt sich nur, um seine Art oder sein Leben zu schützen.“

Dasselbe übt unsere Wirbelsäule im Körper eines jeden Menschen aus.

Sie vergisst aber auch gar nichts – ein Leben lang – und sie reagiert auf alle wohltuenden Ereignisse (gesundes Bewegen) oder auf feindliche Ereignisse (falsches Sitzen) mit Beeinträchtigungen, Verletzungen, Schäden oder gar lebensbedrohlichen Vorfällen.

Deshalb hier mein Rat:

Gehen Sie mit der Wirbelsäule Ihrer Kinder um, wie ein Elefant oder gar eine Schlange: „Macht Euch Eure Welt untertan, aber zerstört sie nicht.“ Sie ist zu wertvoll und sie ist einzigartig – Die Wirbelsäule!