Strand, Schloss, Schiff oder doch Gartenpavillon? Die Wahl der perfekten Location für die Hochzeit kann euch als Brautpaar schnell überfordern. Wir haben mit einer Weddingplanerin gesprochen, wie ihr den Ort für eure märchenhafte Hochzeitsfeier findet.

Hochzeit-am-Meer

Ein wahrgewordener Traum: Die Hochzeit und Hochzeitsfeier am Strand.

Das A und O der Hochzeitsfeier ist die Location. Damit fällt oder steht die Feier“, sagt mit Doris Binder jemand, der es wissen muss. Die Münchner Hochzeitsplanerin organisiert leidenschaftlich und mit viel Liebe zum Detail eure Traumhochzeit. Als Wedding Coach unterstützt sie Braut und Bräutigam die ganze Vorbereitungszeit hindurch. Für uns hat sich Doris Binder Zeit genommen, um euch die wichtigsten Tipps zu verraten, wie ihr den perfekten Ort für eure Hochzeitsfeier findet.

Wann kümmere ich mich um die Location?

Die Hochzeitsplanerin weiß: „Wer nächstes Jahr im Juli heiraten möchte, sollte jetzt mit der Suche der Location beginnen, sonst kann es passieren, dass die Location zu dem gewünschten Termin bereits vergeben ist.“ Dazu müsst ihr natürlich zunächst den Hochzeitstermin festlegen. Zudem rät Doris Binder unbedingt zu mindestens einem Ausweichtermin – falls der Wunschtermin bereits vergeben ist.

Wer kommt zur Hochzeit?

Hochzeitsgäste

Bevor ihr euch an die konkrete Planung der Hochzeitslocation machen könnt, müsst ihr entscheiden, wen ihr alles einladet.

Nachdem ihr einen Termin angepeilt habt, empfiehlt Doris Binder zunächst, die Gästeliste zu erstellen. Vergesst dabei nicht, dass eure Gäste auch Partner und Kinder haben: „Es wäre schlecht, wenn ihr hundert Gäste einladet, aber nur achtzig in der Location Platz finden.“

Wo soll gefeiert werden?

Hochzeit-in-den-Bergen

Hochzeit in den Bergen – oder doch lieber im Tal direkt am See?

Im Anschluss wird es konkret: „Wo möchtet Ihr gerne feiern, welchen Stil soll die Hochzeit haben? Eher eine romantische Hochzeit im Schloss oder in den Bergen oder doch eine Hochzeit am See.“

Wie soll gefeiert werden?

Habt ihr gemeinsam einen Entschluss gefasst, wo geheiratet und gefeiert wird, rät die Hochexpertin noch, dass ihr euch überlegt, ob ihr unter einem bestimmten Motto feiern wollt: „Hier gibt es so viele Möglichkeiten, z.B. ist das Motto „Reisen“ sehr beliebt.“

Welche Kriterien soll die Location erfüllen?

Das Hochzeitsessen – das kulinarische Highlight jeder Hochzeit sollte keine Wünsche offen lassen. Stellt eure Wunschlocation das Catering, solltet ihr ein Probeessen vereinbaren.

Damit ihr die beste Location für euch findet, legt die Hochzeitsexpertin nahe, eine Prioritätenliste zu erstellen, z.B.

  • im Freien als auch drinnen feiern könnt
  • Buffet, Bio-Essen
  • Übernachtungsmöglichkeiten für die Gäste
  • Spielplatz für Kinder etc.

„Wenn eure Liste steht und ihr einen Ort gefunden habt, der euren Wünschen entspricht, solltet ihr telefonisch bei der Location nachfragen, ob euer Wunschtermin noch frei ist und einen Termin zur Besichtigung vereinbaren. Auf keinen Fall ohne Termin dort hinfahren!“

Noch ein wichtiger Tipp von Doris Binder: „Seid nicht enttäuscht, wenn eure Wunschlocation nicht zu 100 % euren Vorstellungen entspricht. Bleibt flexibel. Dass eine Location alle Anforderungen erfüllt ist äußerst selten.“ Am wichtigsten seid immer noch ihr, das Brautpaar und die Feier mit euren Freunden!

Welche Fragen ihr bei der Locationbesichtigung nicht vergessen solltet:
Seid ihr die einzige Hochzeitsgesellschaft an dem Tag? Sonst kann es schnell zu einem Durcheinander kommen, wenn sich die Gäste vermischen und das Service-Personal könnte überfordert sein.

Gibt es Übernachtungsmöglichkeiten in der Location bzw. in der näheren Umgebung für die Gäste? Lasst Euch ein Zimmer zeigen.

Gibt es genügend Parkplätze für die Gäste?

Erlaubt die Location externe Dienstleister (z.B. Catering, Floristen) oder müssen die Dienstleister der Location in Anspruch genommen werden?

Nach den Hausregeln fragen. Ab wann darf aufgebaut werden, wie lange darf gefeiert werden, Lautstärke der Musik, etc.?

Gibt es eine Getränkepauschale?

Gibt es Schlechtwetteralternativen, wenn ihr im Freien feiert?

Wer ist für die Säuberung zuständig?

Seid ihr glücklich mit eurer Location und ist euer Wunschtermin noch frei, solltet ihr „gleich Preise und Prospektmaterial anfragen und eine Option auf den gewünschten Termin geben lassen. Wichtig ist auch, dass ihr abklärt bis wann Ihr spätestens ab- bzw. zusagen müsst. Anschließend könnt ihr in aller Ruhe eine Entscheidung treffen.“

Traumhochzeitslocation

Habt ihr eure Location gefunden, ist einer der wichtigsten Schritte zur eigenen Märchenhochzeit gemeistert.

Für alle, die die Suche nach der Traumlocation zu aufwendig ist, gibt es Menschen wie Doris Binder, die sie tatkräftig unterstützen. Die meisten Hochzeitsplaner bieten eine individuelle Locationsuche in ihrem Programm an und helfen gerne.

Wir wünschen euch viel Glück bei der Suche nach der perfekten Hochzeitslocation für eure Märchenhochzeit – und bedanken uns bei Doris Binder für ihre tollen Tipps!

Bildquellen: Titelbild: © iStock.com/Dedukh, Bild 2: © iStock.com/Halfpoint, Bild 3: © iStock.com/vitmark, Bild 4: © KatarzynaBialasiewicz, Bild 5: © iStock.com/Picsale