Wer träumt nicht von der Märchenhochzeit mit einer feudalen Feier auf einem Schloss? Unmöglich? Nein! Aber rundum muss alles bis ins kleinste Detail perfekt geplant sein: Das Gesamtkonzept muss stimmen. Doreen Kühr ist Hochzeitsfotografin. Anhand ihrer Bilder geben wir euch ein paar nützliche Tipps für eure Traumhochzeit.

Eine Märchenhochzeit.

Eine Märchenhochzeit.

Über Doreen Kühr
Doreen KuehrDoreen Kühr ist Hochzeitfotografin aus Leidenschaft. Seit 2001 ist sie von Bonn aus in ganz Deutschland und weltweit unterwegs. Sie liebt die Schönheit des Moments in dem sich zwei Menschen das Ja-Wort geben und sich ewige Treue schwören. Sie fotografiert emotionale, spontane, verrückte und unvorhersehbare Augenblicke und behält dabei auch die kleinen Dinge am Rande im Blick die jede Hochzeit zu etwas Besonderem machen. Auf ihrer Website erfahrt ihr mehr über sie.

Die perfekte Location

Der Hochzeitstag ist ein Höhepunkt des Lebens. Er bleibt den Vermählten auf ewig in Erinnerung – ebenso wie der Ort an dem sie sich die ewige Treue geschworen haben. Bei der Wahl einer geeigneten Location für eure Traumhochzeit solltet ihr daher sorgfältig vorgehen.

Die Trauung

Falls ihr euch vor Gott das Ja-Wort geben wollt, muss das Anwesen eurer Wahl über eine Kirche verfügen. Dazu bieten sich Schlosskapellen wie auf Schloss Gartrop am Niederrhein an.

Die Schlosskapelle: ein heiliger Ort mit viel Privatsphäre.

Die Schlosskapelle: ein heiliger Ort mit viel Privatsphäre.

Natürlich kann man alternativ auch in einem festlichen Raum des Schlosses heiraten. Die meisten Anwesen bieten dafür geräumige Veranstaltungssäle, die festlich geschmückt ein wunderbares Ambiente schaffen – wie auf Schloss Eller in Düsseldorf.

Ein Veranstaltungsraum ist eine gute Alternative für die Trauung.

Ein Veranstaltungsraum ist eine gute Alternative für die Trauung.

Der Garten

Ein Märchenschloss bietet vor allem eines: einen großen Garten mit viel Platz und traumhafter Atmosphäre. Ob Sektempfang im Grünen oder Hochzeitsfotos vor schönen Szenerien – um dieses Angebot zu nutzen bieten sich viele Möglichkeiten.

Traumhaft angelegte Gärten laden zu Spaziergängen ein.

Traumhaft angelegte Gärten laden zu Spaziergängen ein.

Der Garten ist ein idealer Ort für Hochzeitsfotos.

Der Garten ist ein idealer Ort für Hochzeitsfotos.

Ein Sektempfang im Garten...

Ein Sektempfang im Garten…

... bei dem erste Glückwünsche empfangen werden.

… bei dem erste Glückwünsche empfangen werden.

Kinder können sich im Grünen wunderbar austoben.

Kinder können sich im Grünen wunderbar austoben.

Die Festräume

Die Auswahl eines Märchenschlosses ist vorwiegend Geschmackssache. Besonders bei den Räumlichkeiten gibt es viele Facetten: von schlicht bis prunkvoll – sie beeinflussen das Gesamtbild eurer Traumhochzeit wesentlich.

Kronleuchter, hohe Wände und aufwendiger Stuck im Festsaal.

Kronleuchter, hohe Wände und aufwendiger Stuck im Festsaal.

Hier darf man träumen.

Hier darf man träumen.

Der rote Faden: das Hochzeitsmotto

Jedes kleine Detail muss an eurem Tag stimmen. Ein Hochzeitsmotto als Leitmotiv ist deswegen unerlässlich. Auch hier gibt es unzählige Variationen – bei einer Hochzeit im Schloss bietet sich ein klassisches Farbmotto an.

Der Brautstrauß

Das farbliche Motiv spiegelt sich vor allem im Brautstrauß wieder. Er passt überall dazu – und alles passt zu ihm. Es gibt viele Möglichkeiten den Straus noch zu personalisieren. So kann man grüne Akzente einarbeiten, verschiedene Blüten verwenden und mit allerlei Zierschmuck versehen.

Rosa Rosen sind sehr begehrt. Grüne Akzente runden ab.

Rosa Rosen sind sehr begehrt. Grüne Akzente runden ab.

Strauß in weiß, orange und pink.

Strauß in weiß, orange und pink.

Viele kleine Blüten lassen diesen Strauß verspielt wirken.

Viele kleine Blüten lassen diesen Strauß verspielt wirken.

Die Dekoration

Rosen sind hervorragend als Farbträger geeignet. Sie lassen sich überall platzieren und setzen den richtigen Akzent. Hier ein Beispiel für eine Kombination aus weiß-orange und pink.

Die Trauungsdekoration sollte dem Farbmotto folgen.

Die Trauungsdekoration sollte dem Farbmotto folgen.

Bunter Rosenblätter ersetzen den farblosen Reis.

Bunter Rosenblätter ersetzen den farblosen Reis.

Ein paar Blüten in kleinen Vasen - fertig ist die Tischdekoration.

Ein paar Blüten in kleinen Vasen – fertig ist die Tischdekoration.

Auch verspielte und barock angehauchte Tischdekoration ist sehr beliebt – märchenhaft eben. Eine blassere Farbgebung ist zu empfehlen, verspielte Motive runden den Stil ab.

Kombination aus hellem Lila und Weiß.

Kombination aus hellem Lila und Weiß.

Ein Etagere ist ein nettes, klassisches Accessoire.

Ein Etagere ist ein nettes, klassisches Accessoire.

Auch beim Kaffeeservice darf es ein wenig blumiger zugehen.

Auch beim Kaffeeservice darf es ein wenig blumiger zugehen.

Die Hochzeitstorte

Das Gebäck des Tages muss bei einer Märchenhochzeit natürlich ebenso ins Konzept passen. Mit dem Konditor eurer Wahl solltet ihr daher früh in Kontakt treten. Auch hier sollte das Hochzeitsmotto wieder aufgegriffen werden.

Wie ein Ornament: Goldverzierungen und rosa Guss.

Wie ein Ornament: Goldverzierungen und rosa Guss.

Rosen schmücken auch diese Torte.

Rosen schmücken auch diese Torte.

Die Kleidung

Natürlich ist zunächst das Brautkleid ausschlaggebend – die Kleidung des Mannes richtet sich danach. Auch hier stimmt das Farbmotiv die beiden Aufzüge ab. Durch Blumen im Haar, einer farbigen Schärpe, der passenden Krawatte, womöglich passende Socken oder Manschetten. Auch hier gilt Dezenz.

Besonders schön ist es, wenn sich auch die Eltern des Brautpaares, die Geschwister oder die Trauzeugen entsprechend anpassen.

Die Braut und ihre Brautjungfern.

Die Braut und ihre Brautjungfern.

Das Brautpaar und der engste Verwandtenkreis als Einheit.

Das Brautpaar und der engste Verwandtenkreis als Einheit.

Zur Feier: Schärpe und Handtasche...

Zur Feier: Schärpe und Handtasche…

... passen perfekt zu seiner Fliege.

… passen perfekt zu seiner Fliege.

Auch die Jüngsten passen ins Konzept.

Auch die Jüngsten passen ins Konzept.

Die Brautfrisur

Ein wichtiger Bestandteil des Gesamterscheinungsbildes ist die richtige Brautfrisur. Man sollte auf jeden Fall Rat bei einem Stylisten einholen. Er weiß sofort, welche Frisur zu welchem Hochzeitsmotto und welchem Kleid passt.

Unter dem Schleier empfiehlt sich zunächst eine schlichte Frisur. Dazu sind vor allem einfache Ohrringe geeignet, klassisch mit Perlen (hängend oder auch als Stecker).

Die Brautfrisur braucht seine Zeit.

Die Brautfrisur braucht seine Zeit.

Unter dem mit Blumen versehenen Schleier: schlichte, hängende Perlenohrringe.

Unter dem mit Blumen versehenen Schleier: schlichte, hängende Perlenohrringe.

Nach der Trauung wird zu den Feierlichkeiten der Schleier entfernt. Von romantischen Locken bis hin zu verspielten Hochsteckfrisuren – akzentuiert mit Perlenhaarnadeln oder Broschen – ist nun alles erlaubt um sie zur Märchenprinzessin zu machen.

Auch bei dieser Frisur kommen Blüten zum Einsatz.

Auch bei dieser Frisur kommen Blüten zum Einsatz.

Gelockter Zopf mit Spange in Kranzform.

Gelockter Zopf mit Spange in Kranzform.

Bilderquelle: © Doreen Kühr