Wenn der runde Bauch der Freundin, Schwester oder Schwägerin immer größer wird und sich das Baby langsam auf seinen Weg in unsere Welt macht, wollen wir als Außenstehende etwas zum Mutter-Kind-Glück beitragen. Aber wie schenken wir etwas möglichst Sinnvolles, Schönes und Praktisches? Wir haben ein paar Geschenkideen, mit denen ihr bei jeder Mama punktet.

Socke

Schöne Geschenke für Mama und Kind zu finden ist gar nicht so leicht.

Unsere Geschenk-Ideen:

  • (selbst)genähtes Geschenke-Set
  • Lätzchen
  • Teekanne mit Tee
  • Kapuzenhandtuch

Etwas, das nicht jeder hat

Am liebsten schenken wir individuelle Sachen, Dinge, die nicht jeder hat und die einen großen Wiedererkennungswert haben. Was würde sich da besser eignen als etwas Personalisiertes. Da uns aber ein einfacher Aufdruck des Namens nicht reicht, haben wir ein wenig gestöbert und sind auf die hübschen, selbstgenähten Sachen von lamimii.at gestoßen. Dort findet ihr allerhand Selbstgenähtes und Personalisiertes für Mutter und Kind.Einen ersten Eindruck wie die Baybgeschenke von JUlia aussehen könnten, bekommt ihr hier:

Besonders schön finden wir auf der Seite, dass Julia auch Geschenke-Sets zum Beispiel mit Windeltasche und Mutter-Kind-Pass-Hülle anbietet. Denn welche Mama hat schon alles im gleichen Design? Auch wer lieber selber nähen will, kann bei la mimii fündig werden, dort sind neben fertigen Nähprodukten auch kindgerechte Stoffe zu finden.

Laetzchen

Extravagant und nützlich soll es sein.

Ein ausgefallenes Lätzchen

Für ein besonderes Baby brauchen wir bei einem eher gewöhnlichen Geschenk wie einem Lätzchen ein bisschen Kreativität. Um ein wirklich einzigartiges Lätzchen zu gestalten, können wir entweder mit Hilfe eines Schnittmusters selbst eins nähen, oder wir basteln das Lätzchen mit T-Shirt-Folie. Hierzu benötigt ihr:

  • Ein einfarbiges Lätzchen, am besten aus Baumwolle
  • T-Shirt-Folie
  • Euren Computer und einen Drucker
  • Ein Bügeleisen
  • Etwas Kreativität

Mit der Kreativität gestaltet ihr einen Namen, Formen oder irgendetwas, was später das Lätzchen zieren soll, am Computer. Wenn ihr damit fertig seid, druckt ihr euren Entwurf auf die T-Shirt-Folie und bügelt im Anschluss daran das Bild von der Folie auf das Lätzchen. Fertig. Eine genaue Anleitung zum Umgang mit Bügelfolie findet ihr hier. Interessierte Lätzchen-Sucher können sich zusätzlich hier über die coolsten Lätzchen-Looks zum Nachmachen informieren.

Tee

Mit einem hübsch verpackten Tee, macht ihr der frischgebackenen Mama eine Freude.

Für die Mama

Auch Mütter freuen sich über Geschenke. Das heißt: Denkt neben dem Baby bei eurer Suche nach dem passenden Geschenk zwischendurch auch mal an dessen Mutter. Wenn ihr der frischgebackenen Mama etwas Gutes tun wollt, wovon sie lange etwas hat und das ihr im neuen Baby-Alltag hilft, dann seid ihr mit einer guten Thermoskanne und einem tollen Still-Tee gut beraten. Ihr solltet beim Kauf der Thermoskanne darauf achten, dass sie möglichst lange Wärme speichern kann, damit die stillende Mama nicht dauernd kalten Tee trinken muss. Still-Tees findet ihr in jedem gutsortierten Drogeriemarkt oder im Reformhaus. Welche der verschiedenen Sorten laut Öko-Test am besten abschneiden, lest ihr hier.

Kapuzenhandtuch

Raus aus dem Wasser und rein ins Kapuzenhandtuch!

Raus aus der Wanne und Kapuze auf!

Für Babys gibt es nichts Schöneres als nach einem warmen Bad in ein mollig warmes Handtuch gewickelt zu werden und dann (hoffentlich) selig einzuschlafen. Besonders niedlich finden wir Kapuzen-Handtücher. Mittlerweile sind die in allen möglichen Farben und Formen zu finden. Wer sich wie Fräulein Rosa selber an die Nähmaschine setzen will, dem hilft die bebilderte Anleitung von Christina. Alle anderen können auch hier nach einem passenden Handtuch stöbern.

Wir bedankenuns bei Julia Karl für die Bilder aus der Bilderstrecke.

Bildrechte: Titelbild ©istock.com/Nelosa
Leine mit Babysachen:©istock.com/Freer Law
Teetasse: ©istock.com/Melpomenem
Kind mit Kapuzenhandtuch: ©istock.com/timosbornephoto
Bilder aus der Bilderstrecke ©Julia Karl/ lamimii.at