Malen und Basteln macht Kindern in erster Linie Spaß, hat aber auch viele positive Wirkungen auf ihre Entwicklung. Ein Grund mehr, diese fünf besonders kreativen Bastelideen mit den Kleinen auszuprobieren!

Kind mit bunten Fingern

Mit Malen und Basteln könnt ihr die Entwicklung eurer Kids gezielt fördern.

Förderung von Kreativität und Motorik

Basteln ist für viele Eltern oft nicht die liebste Beschäftigung. Viele fürchten sich vor Farbflecken an den Wänden, KIeber auf dem Sofa oder verteilten Papierreste auf dem Boden. Doch das muss nicht sein! Mit den richtigen Anleitungen und passender Vorbereitung ist es möglich, das Chaos in Grenzen zu halten. Und kaum eine andere Betätigung fördert Kinder auf so vielen unterschiedlichen Ebenen!

Basteln macht den Kleinen nämlich nicht nur Spaß, sie lernen dabei auch, sich konzentriert mit einer Sache zu beschäftigen. Gleichzeitig wird die Feinmotorik gefördert. Außerdem sind Kreativität und kommunikative Fähigkeiten gefragt, wodurch die Entwicklung des Gehirns verbessert wird. Die Möglichkeiten sind groß: ob mit Alltagsgegenständen wie Wäscheklammern und Korken oder mit Naturmaterialen wie Steinen und Blättern – mit vielen Dingen können Kindern kleine Kunstwerke zaubern und dabei auf spielerische Weise ein Verständnis für unterschiedliche Formen, Farben und Materialen entwickeln. Wir haben für euch die fünf schönsten Bastelideen herausgesucht, die euren Lieblingen garantiert viel Freude bereiten werden. Sucht euch einen sicheren Platz, legt die Böden mit Plastikfolie aus und zieht euren Kindern am besten alte Kleidung an, die auch mal vollgekleckert werden darf – schon kann kaum noch was schief gehen und der Spaß kann beginnen!

Perlenschmetterling

Entdeckt auf dem Blog Hexenwerk und Teufelszeug: die Perlenschmetterlinge

1. Perlenschmetterlinge

Diese einfache und trotzdem hübsche Bastelei ist selbst für die Kleinsten geeignet. Ihr braucht dafür lediglich einen Chenilledraht und ein paar bunte Perlen und geht es total schnell. Eine Anleitung dazu haben wir auf dem DIY-Blog Hexenwerk und Teufelszeug gefunden. Nach getaner Arbeit lassen sich die kleinen Schmetterlinge toll im Zimmer aufhängen und zur Deko verwenden.

 2. Selbstgemachter Hund

Falls ihr mal spontan Lust habt auf eine Bastelstunde mit euren Kids habt, könnt ihr ganz einfach aus alten Klopapierrollen einen süßen kleinen Hund basteln! Der Vorteil: für diese Bastelidee muss nicht mal etwas gekauft werden – denn Farbe, Kleber und Toilettenpapierrollen hat man ja in der Regel zu Hause. Außerdem geht es schnell und euer Kind hat danach gleich einen kleinen neuen Spielkameraden. Und weil das Ganze so einfach geht, können selbst die Kleinsten ohne große Schwierigkeiten beim Basteln mitmachen. Anleitung und Bastelvorlage findet ihr hier.

3. Boot mit Kapitän

Ein bisschen zeitaufwendiger, dafür mit anschließendem riesen Spielspaß ist die Bastelanleitung für ein bunt bemaltes Katamaran mit Kapitän. Das lässt sich später sogar auf dem Wasser fahren!

Eulen Mobile

Die herbstlichen Eulen-Mobile vom DIY Blog Hello MiME!

4. Eulen-Mobile

Eine tolle Idee – gerade jetzt, wenn der Herbst vor der Tür steht: selbstgemachte Mobile mit Eulen, die das Kinderzimmer dekorieren. Mit ein paar farbenfrohen und getrockneten Herbstblättern, dünnen Ästchen, Kugelaugen, Plüschdraht, Papier und Faden lassen sich diese Mobile ganz einfach herstellen. Außerdem sind Materialien aus der Natur immer praktisch: man kann sie bei einem schönen Herbstspaziergang einfach aufsammeln und es kostet kein Geld. Allerdings muss bei dieser Kreation doch ein wenig geschnippelt und geklebt werden, daher eignet sich die Anleitung, die wir auf dem Blog von Hello MiME! entdeckt haben, eher für größere und bastelerfahrenere Kinder.

5. Steinkäfer

Diese Bastelidee macht sogar Kindern Spaß, die sonst eher wenig Freude am Malen haben. Selbst gesammelte Steine werden mit Acrylfarben bunt bemalt und bekommen anschließend mit Biegeplüsch kleine Flügelchen aufgesetzt – fertig sind die kleinen bunten Käfer! Und wer weiß, vielleicht weckt diese Bastelanleitung bei eurem kleinen Schützling ja die Leidenschaft fürs Malen und aus ihm wird noch ein kleiner Picasso? Einfach ausprobieren!

Im Anschluss wird natürlich auch gemeinsam aufgeräumt – schließlich müssen Kinder das ebenfalls lernen. Tipp zur Motivation: auf dem aufgeräumten Tisch gibt es dann zum Beispiel eine heiße Schokolade und Kekse. Wir wünschen euch tolle Bastelstunden mit euren Kids!

Bild oben: panthermedia.net /Melanie Birgelen’
Bild Mitte: hexenwerkundteufelszeug.blogspot.de
Bild unten: blog.hellomime.eu