Basteln macht Kinder froh und Erwachsene ebenso – vor allem wenn sie danach stolz ein lustiges und gleichzeitig praktisches Alltagshelferlein präsentieren können. Zwei besonders tolle DIY-Ideen haben wir auf den Blogs von Jette und Frau Julius gefunden. Die Lego-Schaumseife und der Familien-Wochenplaner garantieren Bastelspaß für die ganze Familie. Ran an Schere und Kleber: Jetzt wird’s kreativ!

Hier gehts direkt zu den Anleitungen: Lego-Schaumseife | Wochenplaner

DIY-Ideen für Kinder

Hübsch, nützlich, schnell: So macht Basteln für die ganze Familie Spaß.

Legohelden im Seifenbad: So macht Händewaschen Spaß

Händewaschen muss sein – ob groß oder klein. Doch viele Kinder wie auch Jettes Söhne könnten sich weitaus schönere Beschäftigungen vorstellen. Als kreative DIY-Künstlerin hat sie deshalb nach einer Möglichkeit gesucht, ihren Rackern das obligatorische Hygieneprozedere zu versüßen – und in ihrer selbstgemachten Schaumseife die perfekte Lösung gefunden. Diese sowie viele weiter Anleitungen für kreative DIY-Ideen für Jung und Alt findet ihr auf ihrem Blog missmommypenny.

Das braucht ihr für Jettes DIY-Schaumseife

  • Einen herkömmlichen, transparenten Seifenspender mit Pumpfunktion
  • Klare Flüssigseife eurer Wahl
  • Fröhliche Lego-Figuren
Schaumseife im Legospender

Mit der Lego-Schaumseife ist Händewaschen nur halb so schlimm.

Und schon beginnt der Bastelspaß

Befüllt den Spender mit einem knappen Viertel der Seife und füllt ihn mit heißem Wasser. Setzt anschließend den Deckel darauf und beginnt die Mischung langsam zu schütteln – fertig ist eure selbstgemachte Schaumseife.

Die Lego-Figuren könnt ihr frei nach eurem Geschmack und den Vorlieben eurer Schätze auf ein Bad im Seifenmeer schicken, das erst nach fleißigem Händewaschen endet.

Der Wochenplaner für Jet-Set-Kids

Nein, nicht nur vielbeschäftigte Businessladies brauchen einen Terminplaner – auch kleine Prinzen und Prinzessinnen müssen ihren Tagesablauf ganz genau timen. Schließlich gilt es die vielen Freundinnen, Hobbies und natürlich die Schularbeit unter einen Hut zu bringen. Ganz einfach gelingt das mit einem selbstgemachten Familienkalender, wie dem besonders hübschen Exemplar von Julia. Dass die Bloggerin eine Expertin in Sachen Basteln für und mit Kindern ist, zeigen auch die vielen anderen tollen DIY-Ideen auf ihrem Blog Frau Julius näht. Reinschauen lohnt sich – doch zunächst widmen wir uns Julias DIY-Wochenplaner.

Fertiger Wochenplaner

Schon mit diesen wenigen Utensilien gelingt euch ein praktischer Wochenplaner.

Eure Einkaufsliste

  • Einen Bilderrahmen in Form und Farbe eurer Wahl
  • Magnet- und Tafelfarbe
  • Magnetstreifen
  • Washi Tape, Pinsel, Laminierfolie, Kleber

An die Pinsel, fertig, LOS

Zusammen mit ihrer Tochter bepinselte Julia zunächst den Rahmen mit vier Lagen Magnetfarbe und einer Lage Tafelfarbe. Damit hält der Planer auch wirklich alles, was er mit seiner Magnetkraft anziehen kann und kann zusätzlich mit herkömmlicher Kreide beschrieben werden.

Magnetwand für Wochenplaner bemalen

Beim Bestreichen des Bilderrahmens können auch die Kleinen fleißig mithelfen.

Weil Wörter viel zu langweilig auf einem hübschen Terminkalender wären, stellte Julias kleines Energiebündel all ihre Freizeitaktivitäten bildlich auf kleinen Papierkreisen dar. Diese hat das Bastelteam anschließend laminiert und mit Magnetstreifen beklebt. Und schon kann die Wochenplanung auf dem neuen Familienkalender beginnen!

Schnell und einfach, aber oho: Die DIY-Ideen von Julia und Jette zeigen, dass Kreativität auch im stressigen Mami-Alltag Platz haben kann – und beim Anblick der tollen Ergebnisse auch haben sollte! Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachbasteln.

Ein großes Dankeschön an unsere DIY-Künstlerinnen Jette und Julia.

Bilder: Schaumseife (c) Jette / Missmommypenny.de, Wochenplaner (c) Julia / Fraujuliusnaeht.ch