Gar nicht so einfach, ein Verwöhn-Wochenende zu planen: Wer passt auf die Kleinen auf, wenn Oma gerade keine Zeit hat? Mit dem richtigen Hotel, könnt ihr euch verwöhnen lassen, während gleichzeitig eure Kinder aufregende Tage erleben. Hier ein paar Tipps, worauf ihr bei der Planung achten solltet.

So ein Whirlpool macht auch den Kleinen Spaß.

Ein entspannter Wellnessurlaub und die Kinder mit dabei? Kann funktionieren, wenn Ihr ein paar Dinge beachtet.

Wellnesshotel mit Kindern: ein Erfahrungsbericht

Eva Blomenkamp vom Blog der Wellness-Hotels & Resorts hat bereits ihre Erfahrungen mit Wellness & Kindern gemacht: Sie bewertet die Erfahrung als durchwegs positiv, denn ihr dreijähriges Kind hatte viel Freude an dem Angebot von Ponyhof bis zum Schwimmbecken. Allerdings gibt sie zu, dass es nicht immer leicht ist, die eigenen Bedürfnisse mit denen eines Kindes unter einen Hut zu bringen. Daher rät sie, sich für ein Hotel mit einem Kinderbetreuungsangebot zu entscheiden. So kann man auch mal ein Stündchen entspannen mit reinem Gewissen.

Das sollte ein kinderfreundliches Wellnesshotel bieten

Im Spa sich entspannen, das muss ab und zu sein.

Einmal ein Wochenende im Spa und ihr könnt mit neuer Frische in den Arbeitsalltag starten.

Aber wann ist ein Wellnesshotel auch tatsächlich kinderfreundlich und was solltet ihr bei dieser unendlich wirkenden Auswahl beachten?

Der Blog Wellness-Hotels & Resorts beschäftigt sich mit den besten Wohlfühl-Spots und hat ein paar Punkte zusammengestellt, die ihr vor der Buchung eines Hotels beachten solltet:

  • Sind Kinder im Hotel gerne gesehen und dürfen sie in alle Wellnessbereiche mitgenommen werden?
  • Werden eure Kinder beim Spielen von geschulten Betreuern beaufsichtigt?
  • Gibt es ein altersgerechtes Kinderprogramm? Eure 10-jährige Tochter hat vermutlich auf andere Sachen Lust als ihr kleiner Bruder.
  • Sind genügend Einrichtungen zum „Austoben“ wie Spielplätze, Planschbecken etc. vorhanden?
  • Gibt es möglichweise günstigere Preiskonditionen für Kinder?

 

Was Mama und Papa gefällt, tut auch den Kleinen gut

Neben einem kindertauglichen Programm, bieten viele Wellnessresorts auch Leistungen aus ihrem Standard-Repertoire für Kinder an: Babymassagen, Fantasie-Reisen… Das könnt ihr auf alle Fälle mal ausprobieren, aber wer Kinder hat, weiß, dass vor allem ein Angebot an körperlichen Aktivitäten vorhanden sein sollte.

Sieht schon aus wie ein Wellnessprofi - das kann Mama sogar noch was lernen.

Schaumbad für die Kleinen – viele Wellnessanbieter haben sich inzwischen an die Bedürfnisse der Kleinen angepasst.

 

Diese Hotels garantieren einen Wellness- und Familienurlaub:

 

1.      Küstenflair: Hotel Deichkrone, Dorden-Norddeich

Ostfriesland, ein Traum von Küste und ganz in der Nähe.

Es sich gut gehen lassen an der Küste – das kann nicht schwer sein, bei so einer bildschönen Landschaft.

Wer Lust auf den deutschen Norden hat, der kann sich im Hotel Deichkrone verwöhnen lassen. Das Haus liegt in Norden-Norddeich in Ostfriesland, einer Stadt die für Urlauber eine Menge zu bieten hat, besonders für die Kleinen. Eine Seehundstation und das Waloseum sind tolle Ausflugsorte, wenn Ihr Euch gerade nicht im Wellnessbereich des Hotels erholt. Neben dem klassischen Angebot von Massage bis Sauna, gibt es auch ein paar exotische Methoden, die ihr ausprobieren könnt. Ayurveda-, Schokoladen- oder doch lieber eine Lomi-Lomi-Nui-Massage? Die dürft ihr dann in aller Ruhe genießen, denn eure Kids werden im Hotel Deichkrone von allen Seiten versorgt. Kinder unter drei Jahren dürfen in den Happy-Club Seepferdchen und für alle anderen gibt es Angebote wie Stockbrot backen, Ponyreiten oder Schnuppersurfkurse. 50 Stunden an sechs Tagen die Woche, steht das Team der Deichkrone für die Betreuung der Kleinen bereit.

2.      Massage und Bauernhof: Hotel Schreinerhof, Schönberg

Der bayerische Wald in all seiner Pracht. Immer einen Besuch wert.

Über Stock und Stein – nach der Massage vielleicht ein kleiner Spaziergang gefällig?

Wenn es euch mehr Richtung Berge gen Süden zieht, dann wäre ein Familienurlaub inklusive Wellness auf dem Schreinerhof eine Idee. Das Hotel liegt in der Nähe des Nationalparks Bayerischer Wald und besticht, vor allem alle Tierliebhaber, mit einem integrierten Bauernhof. In erster Linie geht es für die Erwachsenen um das Seele baumeln lassen, was bei dem großen Angebot keine Schwierigkeit darstellt. Am Schreinerhof gibt es romantische Duo-Badewannen, wenn ihr die gewonnene Zweisamkeit zelebrieren möchtet. Eure Kinder dürfen in der Zeit entweder ihre Abenteuer beim Streicheln der Tiere erleben oder in der Erlebniswelt mit Freunden austoben. Auch die Kleinsten werden hier versorgt, denn das Fachpersonal ist sieben Tage die Woche für euch da, inklusive einer Krabbelstube. Da dürft ihr dann auch ohne schlechtes Gewissen, mal eine Aroma-Wohlfühl-Massage genießen.

3.      Für Familien mit Fernweh: Hotel Kolping, Ungarn

Warum nicht den Wellnessurlaub zu den europäischen Nachbarn verlegen? Ungarn hat ein einiges zu bieten.

Der Hévizer See liegt ganz in der Nähe des Hotels und ist einen Besuch wert.

In Deutschland könnt ihr wunderbar urlauben, aber wenn euer Fernweh doch mal größer ist, dann gibt es ein tolles Wellness-Familien-Hotel in Ungarn. Nur 180 km von Budapest entfernt und trotzdem in schöner Natur gelegen, ist das Kolping Hotel eine spannende Option. Neben dem Auslandsflair gibt es eine Reihe von Möglichkeiten für Ausflüge: der Hévízer See, die Kinizsi Burg oder der Dino- und Abenteuerpark. Entspannte Stunden in der Sauna sind auch im Kolping Hotel kein Problem. Allerdings werden hier Babys nur am Vormittag drei Stunden lang betreut, während ältere Kinder immerhin acht Stunden am Tag in die Hände von geschulten Betreuern gegeben werden können.

Wir wünschen Euch viel Entspannung beim nächsten Wellness-Aufenthalt und erlebnisreiche Erinnerungen mit eurem Nachwuchs!

Bilder: Bild 1 ©iStock / DragonImages; Bild 2 ©iStock / nd3000; Bild 3 ©iStock / targovcom; Bild 4 ©iStock / Oliver Hoffmann; Bild 5 ©iStock / vmukherjee; Bild 6 ©iStock / Faabi