Wann muss ich mich um einen Friseur für die Hochzeit kümmern? Was muss ich bei der Wahl meiner Hochzeitsfrisur beachten und überhaupt: Wie läuft das eigentlich alles ab? Wir haben mit Hair und Make-Up Artist Desiree Renaud gesprochen und verraten euch hier, woran ihr erkennt, dass der Friseur zu euch passt und welche Tricks sich im Notfall bewährt haben.

 hochzeitsfrisur

Schlicht und schön: Desiree zaubert euch was auf den Kopf!

Laufsteg und Hochzeiten

Nach ihrer Ausbildung im kosmetischen Bereich erweiterte Desiree Renaud – Die Brautstylistin vom Tegernsee – ihr Repertoire in Hair Styling und gibt allen, die auf der Suche nach einer passenden Hochzeitsfrisur sind, unter Desiree Renaud einen Einblick in ihre Arbeit und zu ihrer Person. Als Mutter widmet sich Desiree ganz ihrem einjährigen Sohn, auf beruflicher Seite hat sie ihren Fokus auf „Werbeshootings, Laufsteg und Hochzeiten“ gesetzt, um vielleicht schon bald euch für euren großen Tag zu stylen.

Hier seht ihr ein paar Ergebnisse von Desirees Arbeit:

frisur_braun
frisur_blond
IMG_0481

Wann einen Friseur suchen?

„Lieber etwas früher um einen Termin kümmern, die meisten rufen etwa vier Monate im Voraus an,“ sagt Desiree, da sie „in der Regel 6-8 Wochen vor der Hochzeit einen Probetermin“ vereinbart. So bleibe dann auch genug Zeit, um alles genau abzuklären: „Bei einem Probetermin erwägen wir alle Wünsche und Vorstellungen der Braut und dabei sind keine Grenzen gesetzt! Meistens besprechen wir die Frisuren anhand von Bilder, die die Bräute mitgebracht haben. Dann setzten wir zwei bis drei Frisuren im Schnelldurchlauf kurz um und sehen welche am besten zur Braut passt.“

Die Frisur

Aber wie findet man überhaupt eine Frisur, die zu einem passt und die Braut damit auf der Hochzeit nicht wie verkleidet aussieht? „Bei der Frisuren-Auswahl kommt es nicht nur auf den Geschmack an, sondern auch, ob es zu dem jeweiligen Typ passt. Dabei ist zum Beispiel die Gesichtsform nicht außer Acht zu lassen.“

Deswegen ist auch bei der Suche nach dem richtigen Friseur Kritikfähigkeit und Offenheit eurerseits definitiv gefragt, denn: Nicht alles von dem man ursprünglich dachte, es würde super an einem selbst aussehen – weil der Dame XY im Magazin steht das ja schließlich auch – bewahrheitet sich. Deswegen findet Desiree bei der Frage nach der Wahl des Friseurs auch klare Worte: „Der Friseur passt zu „mir“, wenn er nicht nur das macht, was ich auf einem Blatt Papier zeige, sondern auch kompetent berät, um mich vor Missgeschicken zu bewahren.“

Auch bei Style Shoots zeigt Desiree ihr Können, wie z.B. hier gemeinsam mit der Fotografin Nelli Mayer:

IMG_0993
IMG_0995
IMG_0996
IMG_0990
IMG_0989

Notfall: Frisur kaputt

Auch wenn das bei Desiree nach Aussage vieler zufriedener Bräute nicht vorkommt, hat sie einen Tipp für alle, denen die Frisur an der Hochzeit auseinander fällt:

„Eine schnelle Notfall-Brautfrisur zum Selbstmachen wäre zum Beispiel eine Variante mit Haarband: Haarband über die Haare, dann von unten nach oben eindrehen und hinterm Band wieder reinstecken. Zwei bis drei Strähnen vorne locker hängen lassen und schon kann es losgehen!“

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Desiree und Nelli für die schönen Bilder und wünschen euch viel Spaß beim Heiraten und der Suche nach der passenden Frisur! Und: Notfall-Haarband nicht vergessen!

Bildrechte:
Slider 1: ©Desiree Renaud (http://www.desiree-renaud.de/)
Slider 2: ©Nelli Mayer (http://nellimayer.de/)